Die ökumenische Diakoniestation Vortaunus ist eine renommierte, traditionsreiche ambulante Pflegestation mit über 50 Mitarbeitenden. Im Einzugsgebiet Bad Soden, Liederbach und Sulzbach werden über 200 Kunden versorgt. Neben der Grund- und Behandlungspflege wird Hauswirtschaft, Betreuungsleistungen, ein Hausnotruf, Beratung und Schulung angeboten. Ein ambulanter Hospiz- Palliativ- Beratungsdienst, sowie eine Seniorenberatungsstelle sind an die Diakoniestation angeschlossen. Als Ausbildungsbetrieb bieten wir drei Plätze an für die dreijährige Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/Pflegefachfrau, bzw. für die einjährige Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in.

 

Für unseren ehrenamtlichen Vorstand suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Vorstandsreferentin/en (m/w/d)

Der Stellenumfang beträgt 50 %


Ihre Aufgaben – vielseitig und herausfordernd!

  • Unterstützung in administrativen, konzeptionellen sowie strategischen Aufgaben und Fragestellungen, Vor- und Nachbereitung der Vorstandssitzungen
  • Erarbeitung von aussagekräftigen Entscheidungsvorlagen, Management¬reports, Analysen, Berichten und Präsentationen
  • Aufstellung des Wirtschaftsplanes in Zusammenarbeit mit der Regionalverwaltung als Vorlage zur Entscheidung des Vorstandes
  • Durchführung der in der Station notwendigen Jahresabschlußarbeiten
  • Laufendes Controlling der Einrichtung / Kommentierung und Analyse der Geschäftsentwicklung
  • Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen mit Zuschussgebern (wie u.a. Kommunen und DW), Institutionen des Gesundheitsbereichs (Pflegekasse) und allgemeine Vertragsprüfung
  • Verantwortung für interne und bereichsübergreifende Projekte und Sonderaufgaben (Koordinierung und Steuerung)

Ihr Profil – finden Sie sich wieder?

  • Sie haben eine abgeschlossenes kaufmännisches, Verwaltungs- oder vergleichbares Studium, ggf. eine kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Weiterbildung und Berufserfahrung
  • Sie bringen ausgezeichnete analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten und eine zielorientierte Arbeitsweise gepaart mit einer pragmatischen Heran¬gehensweise sowie Umsetzungswillen mit
  • Sie sind sehr gut in der Lage, sich schnell in verschiedenste Themengebiete einzuarbeiten und diese inhaltlich aufzubereiten
  • Sie verfügen über ein souveränes Auftreten und sind geübt in der Kommunikation mit unterschiedlichen Hierarchieebenen
  • Sie überzeugen neben einer hohen Selbstständigkeit durch eine hohe Eigenverantwortung sowie Flexibilität im Denken und Handeln
  • Sie bringen eine strukturierte Arbeitsweise sowie Organisationstalent mit und schätzen Gestaltungspielräume
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Einsatzfreude, Durchsetzungsstärke und Offenheit neuen Aufgaben gegenüber
  • Sie bewegen sich sicher im Umgang mit den gängigen MS Office-Produkten
  • Sie besitzen eine hohe soziale Kompetenz mit ausgeprägten Kommunikations- und Problemlösungsfähigkeiten.
  • Sie gehören der Evangelischen Kirche an oder sind Mitglied einer Kirche, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehört

Interessiert? Dann erwartet Sie

  • ein anspruchsvoller und abwechslungsreicher Tätigkeitsbereich
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum Homeoffice
  • die Mitarbeit in einem kompetenten und multiprofessionellen Team
  • die Möglichkeit der Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • ein auf 2 Jahre befristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung nach der Kirchlichen Dienstvertragsordnung (KDO), mit der Möglichkeit auch eine langfristige Anstellung daraus zu entwickeln.
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung über die EZVK sowie weitere familienfördernde Zusatzleistungen über das Familienbudget

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard.

Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bis 31.07.2021 an:

Vorstand der Ökumenischen Diakoniestation Vortaunus, zu Hd. Herrn Michael Möllmann
65812 Bad Soden, Kronberger Straße 1a